Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Gemeinde Mainaschaff


Gartenwasser


Ab dem 1. Januar 1998 besteht die Möglichkeit, dass das nachweislich für die Gartenbewässerung verbrauchte Wasser bei der Berechnung der Kanaleinleitungsgebühren in Abzug gebracht werden kann. Nach § 10 Abs. 2 der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung der Gemeinde Mainaschaff (BGEWS) obliegt der Nachweis für das zur Gartenbewässerung verbrauchte Wasser dem Gebührenpflichtigen. Diese Wassermengen werden durch Sonderwasserzähler ermittelt.

Bei Inanspruchnahme dieser Vergünstigung sind folgende Bedingungen zu beachten:

  • Sonderwasserzähler für die Gewährung von Befreiungsmengen sind vom Gebührenpflichtigen auf dessen Kosten zu beschaffen, einzubauen, zu unterhalten und zu erneuern.
  • Der Zählereinbau ist so vorzunehmen, dass eine einwandfreie Zählung des Gartenwassers, das nicht in den Kanal eingeleitet wird, erfolgt.
  • Der Sonderwasserzähler ist fest in die Entnahmeleitung einzubauen. Die durch den Sonderwasserzähler erfassten Wasserentnahmestellen dürfen keine direkten oder indirekten Einläufe zum Kanal haben.
  • Nach der Eichordnung vom 12.08.1988 (BGBl I 1988 S. 1657), zuletzt geändert am 08.02.2007 (BGBl I 2007 S. 70), muss der Sonderwasserzähler geeicht sein.
  • Zeigt ein Sonderwasserzähler den Verbrauch nicht richtig oder überhaupt nicht mehr an, so hat der Gebührenpflichtige umgehend für eine Reparatur bzw. Auswechselung des Zählers zu sorgen.
  • Nach Antragstellung auf Ermäßigung der Kanaleinleitungsgebühren für den Verbrauch von Gartenwasser wird der eingebaute Sonderwasserzähler vom gemeindlichen Wasserwart überprüft und verplombt. Hierfür erhebt die Gemeinde Mainaschaff eine Kostenpauschale vom 25 EUR zuzüglich MWSt. Die Gemeinde Mainaschaff behält sich jederzeit weitere Überprüfungen des Sonderwasserzählers vor.
  • Anträge auf Ermäßigung der Kanaleinleitungsgebühren für den Verbrauch von Gartenwasser sind im Rathaus, Bauamt der Gemeinde Mainaschaff, Zimmer 1 OG 02 und im Bürgerbüro, Zimmer EG 02, erhältlich.

Mit unserem 24-Stunden-Service "Klick Dich ins Rathaus" können Sie den Antrag auf Ermäßigung der Kanalgebühren ONLINE ausfüllen.



....24-Stunden-Service "Klick Dich ins Rathaus"

ONLINE-Formular: Antrag auf Ermäßigung der Kanalgebühren

....24-Stunden-Service "Klick Dich ins Rathaus"


Ansprechpartner

Florian Sauer
Leitung Sachgebiet 13
E-Mail: florian.sauer@mainaschaff.de
Telefon: 06021 / 705-30


Siegfried Pfarr
E-Mail: siegfried.pfarr@mainaschaff.de
Telefon: 06021 / 705-31


Michael Meyerer
E-Mail: michael.meyerer@mainaschaff.de
Telefon: 06021 / 705-32




nach oben  nach oben

Gemeinde Mainaschaff
Hauptstraße 10-12 | 63814 Mainaschaff | Tel.: 06021 705-0 | gde@mainaschaff.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung