Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Gemeinde Mainaschaff


Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Aktuelles & Rückblick » Brennholz aus dem Gemeindewald 

Brennholz aus dem Gemeindewald


Fehlenden Niederschläge, die hohe Zahl an Sonnenstunden und die hohen Temperaturen in den letzten beiden Jahren haben unserem Gemeindewald zugesetzt. Sturm- und Trockenschäden beim Laubholz und vor allem der Borkenkäferbefall beim Nadelholz führen dazu, dass wir in der kommenden Einschlagsperiode 2020 nicht das gewohnte Brennholz, wie in den vergangenen Jahren anbieten können. Auf Grund dieser regional verbreiteten Schadensentwicklungen sind die Arbeitskapazitäten bei den Forstunternehmen stark eingeschränkt.

Wir bitten, um Verständnis, dass aus diesem Grund kein Frischholzeinschlag erfolgen kann.

1. Sterholz können wir für das kommende Jahr leider nicht anbieten
2. Langholz, ganze Stämme schon an die Straße gerückt, zum Selbstschneiden und Spalten.
Das heißt: Nadelholz mit Borkenkäferbefall und Trockenschäden bei Buche und Eichen.
Aus diesem Grund, werden wir einen Preisnachlass von 5,00 €/fm gewähren

 
Buche/EichePreis 48,00 €/fm (entspricht 33,60 €/Ster)
NadelholzPreis 36,00 €/fm (entspricht 25,20 €/Ster)
 
 
Jeder Holzbesteller muss einen Anteil seiner Holzmenge als Nadelholz akzeptieren. Auch kann nicht mehr zwischen Eichen- und Buchenholz gewählt werden.
 
Um den Gesamtbedarf abschätzen zu können, werden Interessenten gebeten bis spätestens 30. November 2019 die gewünschte Brennholzmenge schriftlich im Rathaus Mainaschaff, Hauptstr. 10-12, Zimmer 2. OG 08 (Tel. 705-52) an zu melden. 
 
Hiermit möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass die Holzwerber nur noch mit der erforderlichen Schutzausrüstung arbeiten dürfen und über einen Motorsägenschein verfügen müssen. Weiterhin ist die Verwendung von Sonderkraftstoffen und biologisch schnell abbaubaren Kettenhaftölen zwingend vorgeschrieben.


pdf

Zehn goldene Regeln für Heizen mit Holz

Eine Information des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz


Ansprechpartner

Elke Skarabisch
E-Mail: elke.skarabisch@mainaschaff.de
Telefon: 06021 / 705-52

Ansprechpartner für Selbstwerberplatz:

Florian Sauer
Leitung Sachgebiet 13
E-Mail: florian.sauer@mainaschaff.de
Telefon: 06021 / 705-30




nach oben  nach oben

Gemeinde Mainaschaff
Hauptstraße 10-12 | 63814 Mainaschaff | Tel.: 06021 705-0 | gde@mainaschaff.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung